Tugenden - Neubelebung eines alten Begriffes

Diskussionsabend am Freitag, den 15.03.2019
von 17:00 bis 19:00 Uhr

Die Tugend war das Losungswort der Stoiker. Tüchtigkeit und Vorzüglichkeit war einst das, was „gute Männlichkeit“ zierte und adelte. Doch mit einem Plädoyer auf die Tugenden steht man heute auf verlorenem Posten. Was aber ging damit verloren? Neuerdings verwenden herausragende Einzelgänger wieder den Begriff Tugend, aber eine Rehabilitierung des alten Begriffes scheint schwierig. Schon Nietzsche nannte die Tugend „ein altmodisches Wort, über das man lächelt“ und Schopenhauer nannte sie „einen zahmen Ausdruck.“ Für den einstmals höchsten Begriff blieb nur noch Spott und Hohn übrig. Wie kam es dazu? Es liegt an einer Veränderung des menschlichen Selbstverständnisses. Wir werden den historischen Spuren in der Veränderung des Menschenbildes nachgehen und verblüfft sein über die Einsichten, die dabei zutage treten.

Kosten: 15,- Euro

zurück zur Liste | Teilnehmen!