Ernst Bloch: "Erbschaft dieser Zeit"

Diskussionsabend am Freitag, den 18.01.2019
von 19:00 bis 21:00 Uhr

Mit Ernst Bloch die aktuelle Politik verstehen. Ja, auch und gerade mit diesem zwischen 1924 und 1934 geschriebenen Buch, denn „wenn sich Gesellschaften in Unruhe befinden, haben historische Vergleiche Konjunktur.“ (Sebastian Dümling, Merkur, 834).“ Blochs Gegner ist der heraufkommende Faschismus, den er zu verstehen sucht. Er will auf den „wenig bewältigten Lockgrund des Nazis“ schauen. Welche Sehnsüchte bedienten die Nazis, die man den Menschen nicht einfach entziehen darf? Er schreibt von der Trostlosigkeit  der kleinen Städte, denen der Aufbruch versprochen wurde, von einer „seltsam aufgewühlten Glaubenskraft“, von einer religiösen Verwahrlosung der Massen, die den Nazis freies Feld geboten hat, von einem vorzüglichen alten Deutschland, auf das sie sich berufen haben.

Jeder Fortschritt erhöht das Unbehagen in der Kultur, daher kann der Nationalsozialismus jederzeit wieder aufblühen. Das gilt es mit Bloch zu verstehen, und nicht nur mit der Nase zu rümpfen oder den Kopf zu schütteln über aktuelle Entwicklungen.

Kosten: 15,- Euro

zurück zur Liste | Teilnehmen!