Der Außenseiter Navid Kermani zu Literatur, Politik und Religionund eine Vorstellung seines neuen Buches "Entlang den Gräben"

Phil. Matinee am Samstag, den 17.03.2018
von 10:00 bis 15:00 Uhr

Nicht nur als sprachbegabter Schriftsteller kann Kermani begeistern. Was vor allem interessiert, ist seine Gegenwartsdissidenz, das sich nicht Gemeinmachen mit den Forderungen der Tagesaktualitäten und den geforderten Gesinnungen. Kermani ist ein Denker am Rand, ein Außensteher im besten Sinne. Er ist weltbegeisterter Kritiker. Er, der bekennende Moslem, versetzt uns in seinem Buch „Ungläubiges Staunen“ mit seinen Studien über das Christentum in Erstaunen. Mit „Einbruch der Wirklichkeit“ schreibt er eine bewegende Reportage von seinen Erfahrungen „auf dem Flüchtlingstreck durch Europa“. In seinem Buch „Zwischen Koran und Kafka“ interpretiert er Shakespeares Welt als eine „Welt ohne Gott“. Mit „Sozusagen Paris“ schreibt er einen tiefgründigen Liebesroman, in dem der Ehealltag seine fällige Achtung und Würdigung erhält. Bei Kermani ist der Philosoph als Leser gefragt.

Kosten: 60,- Euro inkl. kleines Buffet

zurück zur Liste | Teilnehmen!